Über uns

Das Team, unsere Leitlinien und Kooperationspartner und Stellenangebote.

home 3
omkara-1
home 2
Home1

Das MeKosax-Team

Sabine Diener-Kropp

Referentin für Medien- und Sexuelle Bildung

Marsel Krause

Geschäftsführer und
Referent für Medienbildung

Annika Schulz

Referentin für Medienbildung

Wir sind erfahrene Medienpädagog:innen, die sich täglich mit Leidenschaft und Professionalität für eine zielgruppenplurale Medienbildung einsetzen.

Unsere Leitlinien

Leitlinien

Mit Spaß, Leidenschaft, Zielgruppenorientierung und Methodenvielfalt setzt das MeKoSax-Team täglich die vielfältigen Aufgaben der Medienbildung nachhaltig, handlungs- und lebensweltorientiert in die Praxis um. Wir sehen Medienpädagogik nicht als Notfallmittel gegen vermutete negative Medienwirkungen, sondern vielmehr als eigenständiges pädagogisches Kompetenzfeld und Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation in der heutigen Gesellschaft.

  • Orientierung
  • Akzeptanz
  • Partizipation
  • Transparenz
  • Flexibilität
  • Vernetzung
  • Vernetzung
  • Zufriedenheit

Bedürfnis-, Lebenswelt- und Alltagsorientierung

Medienbildung orientiert sich an den Lebensrealitäten und dem Alltag der jeweiligen Zielgruppen, berücksichtigt deren Lebenswelten und soziale und kulturelle Zusammenhänge. Unsere Angebote setzen einerseits an den Bedürfnissen, Interessen und Erfahrungen der Teilnehmenden an, andererseits berücksichtigen sie gesellschaftliche wie mediale Entwicklungen und aktuelle medienpädagogische Problemlagen. Sie sind deshalb immer individuell geplant,  situationsbezogen und flexibel.

Gegenseitige Rücksichtnahme, Offenheit und Respekt voreinander sind grundlegende Maxime und Basis unserer Arbeit. Jeder Mensch, ob groß oder klein, wird als Individuum ernst genommen und als Persönlichkeit mit seinen subjektiven Meinungen, Werten und Vorstellungen akzeptiert und respektiert.

Aktives und selbstständig-eigenverantwortliches Handeln der Teilnehmenden wird gefördert und gefordert, die Möglichkeiten der Mitgestaltung ausgeschöpft.

Unsere Medienbildungsarbeit wird in allen Facetten jederzeit in Qualität, Quantität und inhaltlicher Ausgestaltung dokumentiert und nachvollziehbar gemacht und die Prozesse und Produkte werden konsequent evaluiert.

Medienpädagogische Arbeit lebt mit und von der Veränderung. Unsere Angebote sowie räumliche, zeitliche und methodische Bedingungen passen sich den wandelnden Bedürfnissen und Lebensrhythmen der Zielgruppen an. Regelmäßige Fortbildungen des gesamten Teams sind unverzichtbare Voraussetzung für die Unternehmensentwicklung, Qualität und Professionalität.

„Wer alleine arbeitet, addiert. Wer zusammenarbeitet, multipliziert.“
Ein hervorragendes Netzwerk in Sachsen und Kenntnis über die verschiedenen Regionen und ihre Menschen machen uns zu einem geschätzten Partner in der medienpädagogischen Arbeit.

„Wer alleine arbeitet, addiert. Wer zusammenarbeitet, multipliziert.“
Ein hervorragendes Netzwerk in Sachsen und Kenntnis über die verschiedenen Regionen und ihre Menschen machen uns zu einem geschätzten Partner in der medienpädagogischen Arbeit.

„Ich will irgendwas mit Medien machen.“ hat bei uns ein Ende. Wir bieten ein breites Spektrum an Medienbildungsangeboten, um den individuellen Interessen Rechnung zu tragen. Diese sind nicht nur pädagogisch fundiert, sondern auch für die jeweilige Zielgruppe attraktiv. Ihre Zufriedenheit ist unser Antrieb.

KOOPERATIONSPARTNER

WIR UNTERSTÜTZEN

Stellen-
angebote

Wir freuen uns auf Ihre kurze postalische Bewerbung oder gerne auch per E-Mail (PDF):

MeKoSax gGmbH
Kiefernweg 2
08118 Hartenstein
Mail: kontakt@mekosax.de

  • Honorarkräfte
  • Praktika

Wir suchen fortlaufend dynamische freie Medienpädagog:innen, welche auf freiberuflicher Basis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Rahmen von Kurzvorträgen, Medienprojekten und Workshops mit uns zusammenarbeiten möchten. Art und Umfang der Tätigkeiten können individuell in einem persönlichen Gespräch geklärt und vereinbart werden.

Wir bieten die Möglichkeit, unsere medienpädagogische Arbeit hautnah zu erleben und selbst aktiv mitzugestalten.

Fortlaufend sind studienbegleitende Praktika möglich. Auch Praktikant:innen im Rahmen eines fachspezifischen Abiturs, angehende Erzieher:innen bzw. Fremdpraktika von Studienakademien sind willkommen. Durch unsere vielfältigen mobilen Aktivitäten sind Führerschein und ein eigener PKW zwingend erforderlich (Fahrtkosten aufgrund mobiler Projektarbeit werden erstattet).

Praktika haben in der Regel eine Dauer von 2 bis 3 Monaten. (keine Schulpraktika möglich)